Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Berufsorientierung live!

Berufsorientierung live!
Als Schülerpraktikant im Einsatz...

Ein Schüler-Betriebspraktikum (max. 3 Wochen) in der Kreispolizeibehörde Mettmann soll die spezifischen Arbeits- und Aufgabenbereiche der Polizeiarbeit so realistisch darstellen, wie sie sich im polizeilichen Alltag tatsächlich abspielen. Dabei sollen die Praktikumsinhalte besonders die Vielseitigkeit und Komplexität des Polizeiberufes deutlich machen.

Unsere Zielrichtung ist es, interessierten Schülerinnen und Schülern die Berufs- und Arbeitswelt mit ihrer sozialen und praktischen Wirklichkeit näher zu bringen und speziell im Polizeiberuf die Arbeits- und Aufgabenbereiche realistisch und ungeschminkt darzustellen.

In unseren Wachbereichen Ratingen, Velbert, Hilden und Langenfeld steht jeweils 1 Platz im gleichen Zeitraum zu Verfügung.

Wie bewerbe ich mich um einen Praktikumsplatz?

Eine schriftliche Bewerbung mit Lebenslauf richtest Du zur Ergänzung mit den der Schule vorliegenden Formularen, wie Antrag, Vereinbarung zur Durchführung des Betriebspraktikums an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
-Personalwerbung-
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Welche Voraussetzungen solltest Du haben?

• Du bist Schüler-/in der Oberstufe eines Gymnasiums oder Schule mit gymnasialer Oberstufe
• Dein Berufswunsch orientiert sich zur/zum Polizeikommissarin/Polizeikommissar

Ist auch ein freiwilliges Praktikum möglich?

Grundsätzlich ist es auch möglich, ein Ferienpraktikum (2 Wochen) bei uns zu absolvieren. Hierzu ist es zwingend erforderlich, dass Du eine Bescheinigung Deiner Haftpflichtversicherung vorweist, aus der hervorgeht, dass Du speziell für die Zeit des Praktikums bei der Polizei Versicherungsschutz genießt. Falls also durch den Schulträger kein Haftpflichtversicherungsschutz besteht, muss der Schülerpraktikant zwingend einen Nachweis, dass entstehende Schäden in Ausübung des Schülerpraktikums über seine Privat-Haftpflichtversicherung abgedeckt sind, vor Antritt des Praktikums vorlegen.

WICHTIG!
Im Rahmen der Fachhochschulausbildung absolvieren die Polizeistudenten verschiedene Praxismodule in den Kreispolizeibehörden. Um unserem Anspruch, die Schülerpraktikanten bestmöglich zu betreuen, gerecht zu werden, können wir in diesen Zeiträumen keine Schüler-/Freiwilligenpraktika anbieten.

Schüler-Praktika sind daher nur noch im Zeitfenster 30.03. – 10.05. möglich.