Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Kunstausstellung im Polizeigebäude: F 3 - Fläche, Form, Farbe

Bild zeigt einen Uhu
Kunstausstellung im Polizeigebäude: F 3 - Fläche, Form, Farbe
Vom 05. November bis zum 17. Dezember zeigen Teilnehmerinnen der Kunstgruppe "Montagsmaler" ihre Werke. Eintritt frei!

Die 10 Teilnehmerinnen (Marianne Bochert, Karin Halinde, Maria Hennies, Petra Klever, Doris Klocke, Gisela König, Ilona Lendzian, Marijke Rippe-van Dam, Dagmar Wilms und Kirsten Wilhelm-Schorndorfer) des Kunstkurses der VHS Erkrath, unter der Leitung der Künstlerin Mo Kleinen, präsentieren in dem nicht nur von außen beeindruckenden Atrium-Gebäude der Kreispolizeibehörde, Adalbert-Bach-Platz 1, 40822 Mettmann ihre neuen Werke.

Die einzelnen Kompositionen haben scheinbar eine abstrakte Ordnung und wurden durch das Sehen und die Wahrnehmung von Farben, Flächen, und Formen, unter dem Titel „F 3“ geschaffen. Diese Bildarchitektur bestimmt durch bildnerische Beziehungen, die so weit modifiziert werden, bis Gegenständliches sichtbar wird. Beim Finden einer Idee oder Verwendung einer Vorlage und durch die in vielen Jahren gewonnenen Erfahrungen ließen sich gegliederte und in sich verspannte Einheiten harmonisch zusammensetzen. Zur individuellen Bildgestaltung trägt die Verteilung von Licht und Schatten unter Anwendung verschiedener Techniken und Materialien, wie Öl, Pastell, Aquarell und Acryl bei.

Auch in diesem Jahr regte die zielführende Motivation und kreative Unterstützung durch Mo Kleinen, die der Gruppe seit nunmehr 19 Jahren mit Ihrer fachlichen Kompetenz zur Seite steht, die Montagsmalerinnen zur Umsetzung neuer Ideen erfolgreich an.

Die Ausstellung kann bis 17. Dezember 2018 zwischen 08:00 und 16:00 Uhr nach Anmeldung bei der Wache besichtigt werden.