Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Direktion Verkehr

Beleuchtung einer nächtlichen Kontrollstelle der Polizei
Direktion Verkehr
Die Direktion Verkehr unter Leitung von Erstem Polizeihauptkommissar Ralf Schefzig

Die Dienststellen der Direktion Verkehr (V) befassen sich mit vorbeugender Verkehrssicherheitsberatung, aktiver Verkehrssicherheitsarbeit, repressiver Verkehrsunfallbekämpfung sowie Opferschutz und Opferhilfe im Zusammenhang mit Verkehrsunfällen.

Zur Erfüllung dieser Aufgaben gliedert sich die Direktion V in den Verkehrsdienst

  • mitVerkehrsdienstgruppe (zur Bekämpfung von Hauptunfallursachen und zur Kontrolle von Sonderverkehren)
  • Kradgruppe (Verkehrskontrollen und Verkehrsregelung)
  • VUP/O (Verkehrsunfallprävention und Opferschutz)

und die Verkehrskommissariate (VK)

  • VK Nord in Heiligenhaus (zuständig für Ratingen, Velbert, Heiligenhaus, Mettmann und Wülfrath)
  • VK Nord/ZAB in Mettmann (Zentrale Anzeigenbearbeitung)
  • VK Süd in Langenfeld (zuständig für Haan, Hilden, Erkrath, Langenfeld und Monheim am Rhein)


In den Verkehrskommissariaten werden insbesondere Verkehrsunfälle und Verkehrsstraftaten sowie -ordnungswidrigkeiten bearbeitet.

Verschiedene Kooperationen und Vernetzungsprojekte werden insbesondere durch die Mitarbeiter der Verkehrsunfallprävention/Opferschutz (VUP / O) betreut, z. B. im Rahmen der Landeskampagne Crashkurs NRW.


Erreichbarkeit der Führungsstelle:

Direktion Verkehr
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon 02104 982-5010
Fax 02104 982-5018

E-Mail DirVFueSt.Mettmann@polizei.nrw.de