Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

PHK Michael Bruzinski übernimmt die Leitung der Wache Heiligenhaus

Bild zur Vorstellung des neuen Wachleiters PHK Michael Bruzinski
PHK Michael Bruzinski übernimmt die Leitung der Wache Heiligenhaus
Der Leiter der Kreispolizeibehörde Mettmann, Landrat Thomas Hendele, stellte am Donnerstag, 02. Juni 2022, bei einem Empfang im Rathaus des Bürgermeisters der Stadt Heiligenhaus, Michael Beck, persönlich den neuen Wachleiter der Polizeiwache, Michael Bruzinski, vor. Ebenfalls anwesend war die Fachbereichsleiterin für Sicherheit und Ordnung, Frau Kerstin Ringel.
Pressestelle KPB Mettmann

„Mit dem Weggang des erst vor zwei Jahren neu vorgestellten Wachleiters, Ralf Michaelis, freue ich mich nun besonders, dass dieser wichtige Posten für die Stadt Heiligenhaus mit einer gleichwertig ambitionierten und kompetenten Führungskraft besetzt werden konnte“, so Landrat Thomas Hendele.

Bürgermeister Michael Beck verwies in seiner Begrüßung stolz auf die erst im September 2021 neu eröffneten Räumlichkeiten der Polizeiwache. „Die Renovierung und somit der Erhalt dieser Stadtvilla lag uns sehr am Herzen. Umso mehr freue ich mich über das gelungene Ergebnis und wünsche Herrn Bruzinski viel Erfolg und Freude in seiner neuen Position als Wachleiter in diesem wunderschönen Gebäude.“

 

Der 50-jährige Essener Michael Bruzinski ist seit nunmehr 27 Jahren aktiv im Polizeiberuf tätig. Nachdem der verheiratete Vater zweier erwachsener Kinder viele Jahre zunächst für den Wachbereich Velbert als stellvertretender Dienstgruppenleiter eingesetzt war, versah er anschließend für zwei Jahre auf der Einsatzleitstelle und danach als Dienstgruppenleiter im Wachbereich Ratingen seinen Dienst. Im Jahr 2019 kehrte er in dieser Funktion in den Wachbereich Velbert und Heiligenhaus zurück.

 

„Besonders wichtig ist mir in meiner neuen Funktion, die kontinuierlich zurückgehende Verkehrsunfallbilanz sowie die sinkende Kriminalitätsbelastung für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Heiligenhaus fortzuführen. Das subjektive Sicherheitsempfinden soll weiter gestärkt werden. Als Wachleiter möchte ich ansprechbar sein für die Bedürfnisse und Sorgen der Heiligenhauserinnen und Heiligenhauser“, erklärte Michael Bruzinski. 

 

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110