Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Der Landrat als Kreispolizeibehörde

Bild zeigt Begrüßung von Frorath durch Hendele
Der Landrat als Kreispolizeibehörde
Thomas Hendele ist als Landrat gleichzeitig Behördenleiter der Kreisverwaltung und der Polizei im Kreis Mettmann. Die polizeiliche Führung obliegt dem Leitenden Polizeidirektor Manfred Frorath

Am 25.05.2014 wurde Thomas Hendele durch direkte Wahl der Bürgerinnen und Bürger des Kreises Mettmann wiederholt in seinem Amt als Landrat bestätigt und für die Dauer von sechs Jahren gewählt. Er bekleidet dieses Amt in seiner nunmehr vierten Wahlperiode seit 1999.

Der Landrat nimmt folgende Aufgaben wahr:
• Leiter der Kreisverwaltung,
• erster Repräsentant des Kreises,
• Vorsitzender des Kreistages und des Kreisausschusses sowie
Leiter der Kreispolizeibehörde (KPB).

In Nordrhein-Westfalen bedient sich das Land im Rahmen der sogenannten „Organleihe“ der kommunalen Landräte für die Leitung von insgesamt 29 Kreispolizeibehörden. Für die Polizeipräsidien in den kreisfreien Städten besteht hingegen keine kommunale Leitung durch die Oberbürgermeister, sondern durch vom Land ernannte Polizeipräsidentinnen und Polizeipräsidenten.
Thomas Hendele ist somit als unmittelbar von den Bürgerinnen und Bürgern des Kreises gewählter Landrat in einer Doppelfunktion der Leiter der Kreispolizeibehörde Mettmann sowie der Kreisverwaltung Mettmann.

Neben vielen Funktionen in Gremien, Verbänden und Institutionen ist Landrat Thomas Hendele der Präsident des Landkreistages NRW, der Interessenvertretung der nordrhein-westfälischen Kreise.

Ihm unterstehen etwa 1300 Beschäftigte der Kreisverwaltung sowie rund 800 Polizeibeamte und Tarifkräfte der KPB Mettmann.

Weitere Informationen über den Landrat Thomas Hendele finden Sie auf den Internetseiten des Kreises Mettmann unter www.kreis-mettmann.de .